Zentrum für Elementar- und Primarbildung » Veranstaltungen » Ringvorlesungen der Forschungszentren

Ringvorlesungen der Forschungszentren

Die Ringvorlesung ist ein gemeinschaftliches Projekt der Forschungszentren

  • Forschungszentrum für Elementar- und Primarbildung (ZEP)
  • Forschungszentrum für Sekundarbildung (ZeSa)
  • Forschungszentrum für Bildungsinnovation und Professionalisierung (ZeBiP).

Diese finden im turnusmäßigen Wechsel innerhalb der Zentren statt:

Wintersemester 2021/22

Diese Ringvorlesung wird von den Forschungszentren für Bildungsinnovation und Professionalisierung (ZeBiP) und Zentrum für Regionalität und Schulgeschichte (ZeReS) ausgerichtet.

Kontext und Ziele
Die Welt, in der wir leben, befindet sich in fundamentalen Wandlungsprozessen. Weltum-spannende Problemlagen werden als gesellschaftliche Herausforderungen immer wahrnehmbarer, die eine Große Transformation erfordern (WBGU, 2011; IPCC, 2018; Schneidewind, 2018).
Die Weltgemeinschaft hat die Aufgabe, vor allem Lösungen für eine grassierende Klimakatastrophe, zunehmende Migrationsbewegungen, wachsende Spannungen und Konflikte sowie Angriffe auf demokratische Errungenschaften und universale Menschenrechte zu finden. Lesen Sie mehr....

Die Ringvorlesung unter diesem Kontext ist geplant für das WS 2021/2022 und SoSe 2022.

PROGRAMM WS 2021/2022

18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Der Link zum Streaming wird im Wintersemester auf der Homepage des Forschungszentrums für Bildungsinnovation und Professionalisierung Homepage bekannt gegeben.

13.10.2021 / S 1.34 (Streaming-Raum)
Prof. Dr. Lang-Wojtasik, Pädagogische Hochschule Weingarte
n
Große Transformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Anregungen aus dem Globalen Lernen.

10.11.2021 / S 1.34 (Streaming-Raum)
Prof. Dr. Andreas Schwab, Pädagogische Hochschule Weingarten

Nachhaltigkeit und Partizipation. Geographididaktische Perspektiven an best-practice-Beispielen.

08.12.2021 / S 1.34 (Streaming-Raum)
Apl.-Prof. Dr. Herbert Rommel, Pädagogische Hochschule Weingarten

Universalitäte der Menschenwürde? Ethik der Nachhaltigkeit aus interreligiöser Perspektive.

19.01.2022 / S 1.34 (Streaming-Raum)
Prof.`in Dr.`in Mariluise Kliegel & Melina Figel Pädagogische Hochschule Weingarten

BNE-Alltagskultur und Gesundheit. Textilkonsum und nachhaltiges Handeln - Bestandsaufnahme und Ausblick.

Das entsprechende Poster hierzu mit weiteren Information erhalten Sie über diesen Link.

vergangene Ringvorlesungen