Zentrum für Elementar- und Primarbildung » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Die aktuellen Veranstaltungen des Zentrums für Elementar- und Primarbildung (ZEP) finden Sie unter:

Vergangene Veranstaltungen (Tagungen und geförderte Projekte)

Über die vergangenen und an der Pädagogischen Hochschule Weingarten abgehaltenen Tagungen, die das Forschungszentrum selbst durchgeführt und organisiert hat, bzw. vom Forschungszentrum für Elementar- und Primarbildung (ZEP) gefördert wurden, können sie sich unten stehend informieren.

Vergangene Tagungen:

23. November 2019

Fachtagung 'Macht Mathe! Daten - das kann doch (k)ein Zufall sein'
In diesem Jahr stand die Stochastik mit ihren beiden inhaltlichen Teilbereichen Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik im Fokus der Tagung. Die Stochastik bot vielfältige Möglichkeiten, Schülerinnen und Schülern handelnd Zugänge zu Themen zu ermöglichen, mathematische Modellierungen vorzunehmen und sich kritisch mit Daten sowie mit Phänomenen des Zufalls auseinanderzusetzen. Auch in diesem Jahr boten Referent/innen aus Hochschulen, staatlichen Seminaren und Schulen Hauptvorträge sowie vielfältige themenorientierte Workshops an, gaben unterrichtliche Anregungen zur Behandlung der Stochastik und stellten Bezüge zu Forschungsergebnissen her. 

18. Mai 2019

Tag der frühen Bildung - Diversität und Vielfalt
Kinder bringen unterschiedliche Ressourcen, Bedürfnisse und Themen mit. Daraus ergeben sich Chancen und Herausforderungen für das professionelle Handeln. Welche Möglichkeiten gibt es, dieser Vielfalt in den zahlreichen Handlungsfeldern zu begegnen? Der „Tag der frühen Bildung“ 2019 des Forschungszentrums für Elementar– und Primarbildung der PH Weingarten widmete sich dem Themenschwerpunkt „Diversität und Vielfalt“. In themenorientierten Vorträgen, Workshops und Posterpräsentationen wurden aktuelle Forschungsthemen praxisnah aufbereitet und diskutiert. Die gewonnenen Erkenntnisse boten Grundlage für einen nachhaltigen Theorie-Praxis-Austausch. Die Tagung richtetes sich an pädagogische Fachkräfte in Kitas und Grundschulen, Erzieher*innen und Lehrer*innen, an Schüler*innen und Student*innen sowie an weitere Interessierte.

24. November 2018

Fachtagung 'Macht Mathe! - Problemlösen ist (k)ein Problem'
Im Jahr 2018 bildete Problemlösen den thematischen Schwerpunkt. Am Beispiel des Problemlösens zielte das Tagungsthema aus wissenschaftlicher und schulpraktischer Perspektive auf die Förderung prozessbezogener Kompetenzen. ReferentInnen aus Hochschulen, staatlichen Seminaren und Schulen boten Hauptvorträge sowie vielfältige themenorientierte Workshops für Grundschule und Sekundarstufe an, gaben unterrichtliche Anregungen zur Förderung von Problemlösestrategien und stellten Bezüge zu Forschungsergebnissen her.

25. November 2017

Jahrestagung "Macht Mathe!" Prozessbezogene Kompetenzen fördern" (Fach Mathematik)
Die Jahrestagung „Macht Mathe!“ widmete sich im Jahr 2017 dem Themenschwerpunkt „Prozessbezogene Kompetenzen fördern“.

13. Mai 2017

Tag der frühen Bildung - Lernen anregen, bewegen, begleiten
Wie kann es trotz der „Vielfalt an Verschiedenheit“ gelingen, Kinder ab dem frühen Lebensalter in ihren Kompetenzen individuell zu fördern und sie dabei sowohl in ihrem positiven Selbstkonzept als auch in ihrem sozialen Handeln zu stärken? Der „Tag der frühen Bildung 2017“ des Forschungszentrums für Elementar- und Primarbildung der PH Weingarten widmete sich dem Themenschwerpunkt „Heterogenität und Inklusion“.

Nachwuchstagung in der Deutschdidaktik zum Thema "Qualitative Auswertung empirischer Daten in der Deutschdidaktik" (Arbeitstitel).

Am 14. und 15. März 2018 richteten sieben NachwuchswissenschaftlerInnen der PH Weingarten aus dem Fach Deutsch gemeinsam im Rahmen des Nachwuchsnetzwerkes des Symposiums Deutschdidaktik eine Nachwuchstagung an der PH Weingarten aus. Diese Nachwuchstagungen werden jeweils von Nachwuchswissenschaftlern einer Universität oder Pädagogischen Hochschule im deutschsprachigen Raum ausgerichtet. Die Nachwuchstagung war gekoppelt an eine im Anschluss im Fach Deutsch stattfindende Tagung zum Thema "Ästhetische Erfahrung", die von Prof. Dr. Ricarda Freudenberg von der PH Weingarten in Kooperation mit Dr. Marie Lessing Satari von der Universität Dresden ausgerichtet wurde. Thema der Nachwuchstagung waren qualitative Auswertungsverfahren. Neben zwei Vorträgen, die Einblick in qualitativ-empirische Forschungsprojekte gaben, wurden es 3 parallel stattfindende Workshops zu verschiedenen qualitativ-empirischen Auswertungsverfahren angeboten. In den Workshops sollte unter anderem intensiv an von den TeilnehmerInnen eingereichtem Material gearbeitet werden.

09. - 11. März 2017 26. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts.

Das Handeln ist im Rahmen sachunterrichtlicher Bildungsprozesse von großer Bedeutung – sowohl bei methodischen Überlegungen als auch als Zielvorstellung. Handeln ist intentionale, bewusste Aktivität und damit mehr als bloßes Agieren, Tun oder Anwenden von Verfahren. Ein entsprechender Handlungsbegriff ist mit dem Anspruch verbunden, über Handlungsvollzüge verstehendes Lernen, Motivation, Kompetenzentwicklung, Problemlösen, Transfer u.v.a.m. zu erreichen. Allerdings birgt sein inflationärer Gebrauch die Gefahr einer Überforderung und verdeutlicht die Notwendigkeit, vielseitige theoriebezogene Klärungen vorzunehmen. Die Tagung verfolgte das Ziel, das vorhandene, theoretisch und empirisch abgesicherte, Wissen über Handeln in Bezug auf den Sachunterricht der Grundschule sowie dessen Konsequenzen für die Aus- und Fortbildung der Lehrer(innen) zu erfassen und zu diskutieren.

05. Oktober 2016

Jahrestagung "Macht Mathe!" (Fach Mathematik)
Die Jahrestagung „Macht Mathe!“ widmete sich im Jahr 2016 dem Themenschwerpunkt „Heterogenität inklusive“.

Des Weiteren informieren wir Sie hier über geförderte Projekte.

Geförderte Projekte:

International conference of Early Childhood Education Research - Quality and Professionalization 11th - 13th April 2018
 

Forschungsaufenthalt von Dr. Edyta Skoczylas-Krotla an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
 

Lernentwicklungen von Kindern mit geringem mathematischem Vorwissen beim Erwerb des Zahlbegriffs in unterschiedlichen Settings zur matematischen Frühförderung (Arbeitstitel)