Zentrum für Elemetar- und Primarbildung » Projekte » Projekt 17

PROFI - Professionalisierung von Lehrkräften durch schulbezogene Fortbildungen im Fächerbereich Mensch, Natur und Kultur

Projektleitung:
Prof. Dr. Bernd Reinhoffer, PH Weingarten

Projektmitarbeiterinnen:
Anja Heinrich-Dönges, PH Weingarten

Projektpartner:
Staatliches Schulamt Markdorf

Laufzeit: unbegrenzt

Kurzbeschreibung:
Das Fortbildungsprojekt "PROFI - Professionalisierung von Lehrkräften durch schulbezogene Fortbildungen im Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur" wurde vom Grundschulzentrum und dem Fach Sachunterricht der Pädagogischen Hochschule Weingarten in Kooperation mit der Anlaufstelle für Fortbildung, Beratung und Evaluation des Staatlichen Schulamtes Markdorf ins Leben gerufen. Die ZIele von PROFI liegen in der Unterstützung von Schulen bei deren schulspezifischen Entwicklungsprozessen - realisiert durch bedarfsorientiere Fortbildungs- angebote vor Ort, die auf die Umsetzung in die Unterrichtspraxis durch die jeweiligen Lehrkräfte ausgerichtet sind.

Das Teilprojekt "Berufsbezogene Interessenentwicklung im Rahmen bedarfsorientierter Lehrkräftefortbildung vor Ort" (Dissertationsvorhaben von Frau Heinrich-Dönges) geht der Frage der berufsbezogenen Interessenentwicklung nach. Es sollen Erkenntnisse gewonnen werden, ob und ggf. wie sich berufsbezogene Interessen der am PROFI-Projekt teilnehmenden Lehrkräfte verändern.

Praxisorientierte Unterrichtsentwicklung durch schulbezogene Fortbildungen:
Die Ziele des Fortbildungsprojekts „PROFI“ liegen in der Unterstützung von Schulen bei deren schulspezifischen Entwicklungsprozessen – realisiert durch bedarfsorientierte Fortbildungsangebote vor Ort, die auf die Umsetzung in die Unterrichtspraxis durch die jeweiligen Lehrkräfte ausgerichtet sind.

Interesse an weiteren Informationen?
Bitte kontaktieren Sie uns direkt: heinrich(at)ph-weingarten.de

PROFI feierte sein 10-jähriges Jubiläum:
Zu diesem Anlass fand am 27. Februar 2015 die Grundschulfortbildungstagung "Was Grundschulen bewegt - SACH-Unterricht gemeinsam weiterentwickeln" an der Pädagogischen Hochschule Weingarten statt. Sie zeigte neue Wege auf: von zentralen Ergebnissen der Unterrichtsforschung zu einem besseren Lernen der Schülerinnen und Schüler in der Grundschule (Impulsvortrag) bis hin zu SACH-unterrichtlichen Praxisbeispielen (Workshops und Best-Practice-Ausstellungen).
Angesprochen waren Lehrkräfte als 'Akteure' und Schulleitungen als 'Ermöglichende' sowie FortbildnerInnen als 'Begleitende' wirksamer Unterrichtsentwicklung an, sowie alle, denen ein erfolgreiches Lernen der Schülerinnen und Schüler nicht nur eine Aufgabe, sondern eine Herzensangelegenheit ist.

 

 

Projektleitung

Prof. Dr. Bernd Reinhoffer

Dipl.-Pädagogin Anja Heinrich-Dönges

Infobox