Zentrum für Elemetar- und Primarbildung » Aktuelles » Forschungsaufenthalt an der PH Weingarten

Projekttitel:
Forschungsaufenthalt von Dr. Edyta Skoczylas-Krotla an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

Projektleiterin:
Prof. Dr. Susanna Roux

Antragsziel:
Vorbereitung und weitere Planung eines gemeinsamen Forschungsprojektes mit Frau Dr. Edyta Skoczylas-Krotia (Pädagogische Akademie Czestochowa/Polen)

Kooperation mit Partnern anderer Hochschulen:
Pädagogische Akademie Czestochowa/Polen

Skizze:
Frau Dr. Skoczylas-Krotla von der Pädagogischen Akademie Czestochowa (Polen) wird auf Anregung durch Susanna Roux vom 16.-27.10.2017 an der Pädagogischen Hochschule Weingarten für einen Forschungsaufenthalt sein. Dieser Forschungsaufenthalt dient maßgeblich der Konkretisierung und weiteren Besprechung eines gemeinsamen Forschungsprojektes.

Der Forschungsaufenthalt umfasst folgende Aktivitäten:

  • einen hochschulöffentlichen Vortrag
  • einen Vortrag im Rahmen der Fachsitzung des Arbeitsbereiches Elementarbildung
  • Beteiligung an Seminaren und dortige Vorstellung der Lehr- und Forschungsaktivitäten an der Pädagogischen Akademie Czestochowa in Polen sowie eigener Forschungsaktivitäten, Austausch und Diskussion
  • mehrere Forschungsplanungssitzungen mit Prof. Dr. Susanna Roux
  • zwei Gespräche mit der Forschungsreferentin der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Frau Susanne Weber) und der stellvertretenden Direktorin des Zentrums für Elementar- und Primarbildung der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Prof. Dr. Susanna Roux) zu Möglichkeiten der Realisierung gemeinsamer Forschungsaktivitäten
  • zwei Gespräche mit Frau Dr. Marcia Schillinger vom International Office der Pädagogischen Hochschule Weingarten (ERASMUS+ Institutional Coordinator), u.a. auch um weitere Kooperationsmöglichkeiten der beiden Hochschulen auszuloten
  • mehrere Gespräche mit weiteren Beteiligten des Forschungszentrums für Elementar- und Primarbildung der Pädagogischen Hochschule Weingarten - zwei bis drei Hospitationsbesuche in Kindertageseinrichtungen

Projektleiterin

Prof. Dr. Susanna Roux